DIY Projekt 2/2017 – Windlichter aus Holz

Windlichter und Laternen erfreuen sich großer Beliebtheit zur Gestaltung von Wohnraum, Terrasse, Balkon und Garten. Stimmungsvolles Licht in den Abendstunden verbreiten auch Windlichter aus Restholz. Denn nichts geht über warmes Kerzenlicht wo selbst Teelichter eine romantische Stimmung erzeugen.
Ich habe bereits für den kommenden Sommer vorgesorgt und einige Windlichter in verschiedenen Größen aus Resthölzern gebaut.

Windlicht - Holzkorb

Windlicht – Holzkorb als Innendeko

Die Grundkonstruktion der Windlichter

Die Grundkosntruktion der Windlichter besteht aus einem Boden und zwei Seitenteilen, die mit Leisten eingefaßt werden. Der Grundkörper ist bei den 3 Windlichtern gleich groß, nur die Höhe variiert, in dem Leisten weggelassen werden. Alle Bauteile werden miteinander vernagelt bzw. getackert. Ich hatte bereits gehobelte Brettstücken und Leisten zur Verfügung. Möglich ist aber auch sägerauhes Holz zu verwenden, was den rustikalen Charakter der Windlichter unterstreicht. Auf einen Schutz der Holzoberfläche habe ich verzichtet, weil man in der Regel die Windlichter bei Regen nicht draußen stehen lässt.

Für den Bau unserer Windlichter benötigen Sie folgendes Material:

  • je 1 Boden 12,0 x 9,0 x 2,0 cm
  • je 2 Seitenteile großes Windlicht 20,0 x 9,0 x 2,0 cm
    mittleres Windlicht 15,0 x 9,0 x 2,0 cm
    kleines Windlicht 10,0 x 9,0 x 2,0 cm
  • Seitenleisten 16,0 x 2,0 x 1,5 cm
    10 Stk. großes Windlicht
    8 Stk. mittleres Windlicht
    6 Stk. kleines Windlicht
  • 2 Schablonen (Herz u. Stern) etwa 5,0 x 5,0 cm
  • 1 Strick etwa 40 cm
  • 1 Drahtbügel etwa 30 cm

Die Fotos erleichtern Ihnen einen eventuellen Nachbau der Windlichter. Alle erfoderlichen Maße finden Sie auch auf dem unteren Foto.

Material für Holzkorb

Material für Windlicht – Holzkorb

Schablonen für Aussägung

Schablonen für Aussägung


Aussägung auf der Dekupiersäge

Aussägung auf der Dekupiersäge


Ausgesägte Seitenteile

Ausgesägte Seitenteile

Montage der Windlichter

Zunächst werden der Boden und die jeweiligen Seitenteile miteinander verbunden (nageln, schrauben oder leimen), dann werden die Seitenleisten aufgebracht. Und zum Schluß, falls erwünscht der Strick oder der Drahtbügel angebracht.


3 verschiedene Größen

3 verschiedene Größen


Windlicht - Holzkorb Tragebügel aus Draht

Windlicht – Holzkorb Tragebügel aus Draht


Windlicht - Holzkorb

Windlicht – Holzkorb


Windlicht - Holzkorb mit Blumen

Windlicht – Holzkorb mit Blumen

Viel Vergnügen beim Nachbau wünscht
Karl-Heinz

Related Posts with Thumbnails

2 Comments

Add a Comment
  1. Hallo Isabell,
    vielen Dank, dass dir meine Windlichter gefallen.
    Eigentlich ist der Bau garnicht schwer. Aber setze ruhig deinen Mann daruf an.
    Liebe Grüße
    Karl-Heinz

  2. Hallo Karl-Heinz!
    Deine Windlichter sind wirklich sehr schön. Ich selbst stelle mich mit der Säge immer etwas dämlich an. Ich werde aber mal meinen Mann darauf anstupsen. Der kann das besser als ich ;-).
    Liebe Grüße
    Isabell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blog AN|NA © 2008 - 2017 Frontier Theme
Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de  Bloggeramt.de blogoscoop Home & Garden Blogs