Blog AN|NA

Haus und Garten Blog

DIY-Vasen mit Tafellack – Für ein extra Fünkchen Kreativität

Da möchte man gerne einmal online Blumen verschicken oder sich selbst mit hübschen Blüten belohnen und stellt fest: Es fehlt eine stilvolle Vase. Selbst die schönste Blütenpracht sollte nicht in einem Wasserglas stehen. Einrichtungsfans und Wohnblogger haben momentan ihre helle Freude am Tafellack – einfach alles kann damit bemalt und zu einer Oberfläche für neue Ideen und Kreativität gemacht werden. Und auch zu frischen Schnittblumen passt das elegante matte Schwarz hervorragend.

Blumenstrauß

Ein bunter Blumenstrauß in einer schlichten Vase

Aus alten Flaschen, Gläsern und Dosen lassen sich tolle, neue Dekogegenstände kreieren. Besonders gedeckte Farben und Tafelfarbe liegen hierfür im Trend. Das matte Schwarz der Tafelfarbe zum Beispiel wirkt zeitlos und passt wirklich zu jeder Farbkombination.

Mit Tafellack bemalte Gläser

Gläser, die mit Tafelfarbe gemalt wurden.
Bild: © istock.com/joshuaraineyphotography


Die so bemalten Flaschen und Gläser lassen sich nun sehr schön beschriften. Besonders Kreative können sich darauf auch noch im Handlettering probieren. Der Lack ist also das ideale Mittel, um der eigenen Kreativität ein wenig auf die Sprünge zu helfen. Gerade für den Frühling ist diese Bastelidee optimal geeignet, um Schnittblumen gekonnt in Szene zu setzen.

schwarze Flaschen

Eingefärbte Flaschen mit Blumen
Bild: Pinterest

Selbstgemachte Tafelvasen – So einfach geht’s

Zu Beginn brauchen Sie folgende Materialien:

  • Tafellack (idealerweise zum Sprühen)
  • Leere Glasflaschen, Einmachgläser oder alte Vasen, die Ihnen nicht mehr gefallen
  • Zeitungspapier
  • Pinsel (falls Sie keine Sprühfarbe verwenden)

Der Rest ist recht simpel. Achten Sie lediglich darauf, dass Sie irgendwo arbeiten, wo die Farbe keine störenden Flecken hinterlassen kann. Nutzen Sie das Zeitungspapier um eine schützende Unterlage zu schaffen. In nur wenigen Schritten können Sie sich nun Ihre eigenen Vasen gestalten:

  1. Säubern Sie alle Gefäße zu Beginn. Insbesondere Etiketten und Klebstoffreste sollten sorgfältig entsorgt werden.
  2. Tragen Sie nun die Tafelfarbe auf. Am unkompliziertesten ist dies mit der Sprühdose, da sich der Lack hiermit besonders gleichmäßig verteilen lässt.
  3. Lassen Sie die bemalten Gefäße trocknen (eine genaue Zeit ist meist auf der Farbverpackung angegeben). Zum Schluss müssen Sie Ihre neuen Designvasen nur noch mit Wasser und frischen Schnittblumen befüllen.

Kleiner Tipp: Mit dünnem Klebeband lassen sich auch tolle Muster in den Designlack zaubern. Einfach die Stellen abkleben, die später nicht schwarz sein sollen.

Ganz persönliche Vasen-Grüße

Zwar sieht das Schwarz besonders elegant aus, ursprünglich ist es jedoch vor allem dazu gedacht, den Lack als Tafel zu benutzen. Genau dies sollten Sie tun. Verzieren Sie Ihre Vasen mit hübschen Sprüchen, kleinen Zeichnungen oder ganz persönlichen Grüßen. Hier finden Sie hierfür eine Anleitung für tolles Schreiben und Handlettering, damit Ihre Vasen zu echten Kunstwerken werden.

Dekozubehör

Deko – Zubehör – Pinsel, Schwamm, Farbe / Leim und farbiges Papier auf einem Tisch.
Bild 2: © istock.com/kicia_papuga

Related Posts with Thumbnails

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blog AN|NA © 2008 - 2017 Frontier Theme
Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de  Bloggeramt.de blogoscoop Home & Garden Blogs