Nicht nur Blickfang für den Garten – die Schwengelpumpe.

Schwengelpumpe und Trog im Garten
Foto: Erich Teister

Heute findet die Handschwengelpumpe oftmals noch in vielen Gärten ihren Einsatz. Die meisten noch vorhandenen Schwengelpumpen sind jedoch nur noch zu dekorativen Zwecken aufgebaut worden. Es gibt verschiedene Modelle: die klassische Variante mit geschwungenem, kurzem Schwengel, bis zu der Nostalgieversion aus massivem Gusseisen, oder in etwas extravaganten Varianten, in Form von Figuren.
Je nach Variante wird so oft eine Gesamthöhe von bis zu 1,60 Metern erreicht. Schwengelpumpe und Trog

Das Funktionsprinzip einer Schwengelpumpe hat sich über die Jahre hinweg nicht verändert. Schwengelpumpen sind Kolbenpumpen. Durch Heben des Kolbens wird das Wasser angesaugt und durch Senken des Kolbens nach oben gedrückt. Wesentlicher Vorteil dabei ist, dass kein zusätzlicher Strom benötigt wird. Die Kostenersparnis im Vergleich zu einer elektrischen Pumpe ist enorm.
Soll die Schwengelpumpe nur zu dekorativen Zwecken aufgebaut werden, so finden sich im Baumarkt sehr schöne Nachbildungen, die bereits ab unter 100,00 Euro erhältlich sind. Wer jedoch auf eine echte, alte und dekorative Schwengelpumpe aus ist, sollte sich schon mal bei einem Händler für historische Baumaterialien umschauen. Manchmal reicht dann auch schon das dekorative Gehäuse mit Schwengel.
Eine Schwengelpumpe muss nicht nur dekorativen Zwecken dienen, sondern kann, wie bereits erwähnt, durchaus noch zum Einsatz kommen. Wer Beispielsweise über einen Brunnen verfügt, kann diese zum leichteren und kostengünstigen Bewässern der Beete einsetzen. Ist der Brunnen tief genug und liefert auch in Trockenperioden ausreichend Wasser, können die Gießwege auf diese Weise enorm verkürzt werden.
Eine nicht nur dekorative,sondern auch nützliche Angelegenheit ist, wenn Sie das Wasser in einem unterirdischen Behälter auffangen. Gut im Erdreich verborgen, kann auch dieser mit einer Schwengelpumpe versehen werden.

Related Posts with Thumbnails

2 thoughts on “Nicht nur Blickfang für den Garten – die Schwengelpumpe.

  1. Ich bin sehr zufrieden mit meiner Handpumpe. Für unseren Garten wollten wir eine nostalgische Pumpe, die auch tatsächlich Wasser fördern sollte. Der Typ 75 ist dafür genau richtig. Mit einem 7m langen Saugschlauchset mit Fußventil (nicht im Lieferumfang) wird jetzt Regenwasser bequem und stilvoll aus der Zisterne gefördert ohne die schwere Gießkanne hochhieven zu müssen.
    Vor dem ersten Pumpen muss etwas Wasser (etwa 200 ml reichen schon) in die Pumpe gegossen werden, danach wird zuverlässig auch nach mehreren Tagen sofort Wasser angesaugt.

  2. Pingback: MVN » Dekorative Gartenelemente auswählen: Die Schwengelpumpe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.