Besser für den Winter – Garage aus Ziegel

Wer eine Garage baut, möchte sein Auto geschützt wissen. Doch nicht jeder Garagentyp hält, was sich der Bauherr verspricht. Es gilt: die Qualität des Baumaterials entscheidet über Top oder Flop. Hier hat sich nun wieder ein alter Baustoff – der Mauerziegel– bestens bewährt.

(tdx) Im Winter liegt das große Plus von Garagen vor allem im erhöhten Komfort. Sie sollen die Kälte aussperren und dafür sorgen, dass man morgens ohne lästiges Kratzen oder vereiste Türen einfach ins Auto steigen und losfahren kann. Theoretisch. Doch in der Praxis mussten gerade Besitzer von Beton- Fertiggaragen erkennen: ohne ausreichenden Wärmeschutz können auch die Temperaturen in der Garage unter den Nullpunkt sinken und die Autoscheiben gefrieren lassen.

Mein Ziegelhaus
Bild: tdx/Mein Ziegelhaus

Der natürliche Wärmeschutz des Wandbaustoffs ist demnach entscheidend, um Temperaturspitzen in der Garage zu vermeiden. Ziegel sind in diesem Fall die ideale Baustoffwahl für die Garage. Die natürlichen Eigenschaften des gebrannten Ton – Wärmedämmung, Wärmespeicherung und Feuchteregulierung – stellen sicher, dass in der Garage ein optimales Klima herrscht. Dies gilt übrigens auch für heiße Sommertage, an denen das Auto in der Ziegelgarage im Gegensatz zur Fertiggarage angenehm kühl bleibt.

Weitere Infos unter: www.meinziegelhaus.de

Related Posts with Thumbnails

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.