Das kleinste Haus der Welt ist nur 4qm groß

Im Chu-200 ist genügend Platz für ein Fahrrad, die Wäsche und die Abendlektüre
Foto:Hagai Nagar

Viele menschen träumen von einem Eigenheim. Doch dabei denken sie meist an ein Haus, das mit dem Fundament fest verbunden an einem Ort ihrer Wahl steht und gut 100qm Wohnfläche aufweist. Der Traum vom Eigenheim sieht für den israelischen Architekten Hagai Nagar jedoch anders aus als für die meisten Menschen. Für ihn gilt, je kleiner, desto besser. Aus diesem Grund entwarf er ein vier Quadratmeter kleines Haus, das er CHU 200 getauft hat.

Die kompakte Wohneinheit bietet genügend Stauraum und ist sogar mit einer kleinen Kochecke, WC und Dusche ausgestattet.Schlafen muss man allerdings unter freiem Himmel, was wohl im Sommer durchaus möglich ist, aber im Winter ein Problem darstellen würde.

Chu-200
Schlafen im Freien? Fuer den deutschen Winter wohl eher nicht geeignet!
Foto: Hagai Nagar

Der CHU 200 besteht im wesentlichen aus Metall und wiegt rund 700 Kilogramm. Der Architekt hat, um die Umwelt zu schonen, möglichst wenig Material beim Bau verwendet. Auf dem Dach des Hauses hat er Solarzellen angebracht, die für Strom und warmes Wasser sorgen.

Bis jetzt ist sein „Haus“ nur ein Prototyp, aber Nagar hofft, dass sein Kompakthaus bald auf den Markt kommt. Er denkt dabei an eine Unterkunft, die man in einem Karton kauft und dann selbst zusammenbaut.

3 thoughts on “Das kleinste Haus der Welt ist nur 4qm groß

  1. ,…und würde man das Haus nochmal so gross bauen, dann könnte man auch unter Dach schlafen – nicht grad in Deutschen Wintern, aber vielleicht doch, wenn man den Gedanken noch ein bissl weiterspinnt……

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.