Wie sinnvoll sind Vertikutierer? Wie sinnvoll sind Vertikutierer? – Blog AN|NA

Blog AN|NA

Haus- und Gartenblog

Vertikutierer von Bosch

Wie sinnvoll sind Vertikutierer?

Der Vertikutierer Test auf meinvertikutierer.com gibt hilfreiche Tipps zu den besten Geräten. Denn das Vertikutieren ist eine wichtige Pflegemaßnahme für die Rasenflächen. Dabei wird die Grasnarbe gezielt angeritzt; so bleibt der Rasen gut durchlüftet, rundum gesund und das Unkrautwachstum wird gestoppt. Die perfekten Jahreszeiten für diese Arbeiten sind das Frühjahr und der Herbst.

So wird der Rasen perfekt vertikutiert

Durch das Mähen sammeln sich zwischen den Grashalmen Schnittreste an. Diese verfilzen mit der Zeit und der Gartenboden beginnt sich zu verdichten. In dieser Phase entsteht meistens ein üppiger Moosbefall. Die Moose verhindern die optimale Entwicklung der Rasenwurzeln. Damit dieser Zustand erst gar nicht eintritt, brauchen Sie einen guten Vertikutierer und hilfreiche Tipps:

Vertikutierer
Vertikutierer

– Erst ab dem dritten Jahr ist es ratsam, den Rasen zu vertikutieren. Denn ab diesem Zeitpunkt sind die Wurzeln voll ausgebildet.
– Den Rasen vor dem Vertikutieren mähen. Ideal ist eine Schnitthöhe von mindestens 4 cm. Zudem sollte das Gras gut trocken sein, damit der Boden gut durchlüften kann.
– Anschließend die Arbeitstiefe des Vertikutierers einstellen. Im Durchschnitt liegen die Werte bei 3 bis 5 mm. Tipp: Je verfilzter der Boden ist, umso tiefer bzw. öfter sollte er fachgerecht vertikutiert werden.
– Im Normalfall genügt es, einmal zu vertikutieren. Dabei ist zu beachten, dass das Gerät nur in eine Richtung bewegt wird. Also entweder der Länge nach oder einfach quer. Falls der Moosbefall besonders stark ist, sollte der Vorgang wiederholt werden. Dann am besten einmal quer und einmal längs.
– Damit die Grasfläche üppig wächst, lohnt sich das Düngen. Die beste Wahl sind in diesem Fall spezielle Eisendünger. Die werden nach den Angaben der Hersteller auf der Rasenfläche verteilt.
– Sollten durch das Vertikutieren freie Flächen entstanden sein, hilft die Aussaat von Reparaturgrassamen. Dafür das alte Erdreich abtragen und an dieser Stelle nährstoffreichen Humus einbringen. Diesen mit einer Schaufel oder Walze plattieren. Danach den Samen säen und in die frische Erde einarbeiten. Dazu kommt erneut die Walze zum Einsatz oder der Samen wird mit der Schaufel angeklopft. Anschließend kräftig gießen.

So wird das Unkraut bekämpft

Rasenfläche im Hinterhof

Rasenfläche im Hinterhof


Vertikutierer sind Multitalente. Sie sind präventiv im Einsatz, sorgen für schöne Grasflächen und vernichten nebenbei Unkraut. Denn gerade bei schweren, feuchten und sauren Böden fühlen sich Unkräuter wie Klee oder Schafgarbe besonders wohl. Um das Bodenklima langfristig zu neutralisieren, brauchen Sie wieder einen Vertikutierer. Denn der verhindert, dass diverse Unkräuter beste Lebensbedingungen in Ihrem Rasen vorfinden.

Wo gibt es die guten Geräte?

Die besten Vertikutierer von renommierten Herstellern gibt es unter meinvertikutierer.com. Hier wurden völlig unabhängig Geräte geprüft, getestet und bewertet.

Related Posts with Thumbnails

Autor: Karl-Heinz

Mein Name ist Karl-Heinz und ich blogge über Do It Yourself - Themen und über die kreative Verwendung alter Baumaterialien in Haus,- Hof und Garten. Ich hoffe der Artikel hat Dir gefallen. Wenn ja, dann verbinde Dich doch mit mir auf Facebook, werde Fan und hinterlasse ein Like auf meiner Facebook Fanpage.

Kommentare sind geschlossen.