Gemüse und Pflanzen im eigenen Gewächshaus ziehen

Ein Gewächshaus im Garten ist ideal, um selbst Gemüse zu ziehen. Richtig bepflanzt, kann das ganze Jahr über frisches Gemüse geerntet werden. Bei der Bepflanzung kommt es auch auf den Gewächshaustyp an, da nicht alle Gewächshäuser nach dem gleichen Prinzip bepflanzt werden können.

Gewächshaus
Gewächshaus aus Holz
Bildnachweis: FemmeCurieuse / photocase.de

Ganzjährig frisches Gemüse ernten

Zum Frostschutz für empfindliche Pflanzen ist ein unbeheiztes kleines Folienhaus am besten geeignet. Dieses Modell kann auch zur Setzlings-Aufzucht genutzt werden. Für den Anbau unterschiedlicher Gemüsesorten wird ein Ganzjahresgewächshaus benötigt. Wenn das Gewächshaus im Garten optimal genutzt werden soll, lohnt es sich, in ein Treibhaus zu investieren. Für konstant warme Temperaturen sorgt eine Gewächshausheizung. Zur optimalen Raumausnutzung kann das Gewächshaus mit Tischen und Regalen bestückt werden. Diese eignen sich ausgezeichnet zum Abstellen von Saatkästen oder zur Anzucht von Pflanzen. Darüber hinaus können Regale im Gewächshaus auch als Ablageflächen oder Sommerplatz für Zimmerpflanzen genutzt werden. Gewächshaus-Regale haben den Vorteil, dass im oberen Bereich Pflanzen herangezogen werden können, während unten verschiedene Gemüsesorten wachsen. Bei Regalen und Tischen für das Gewächshaus sollte auf Qualität geachtet werden, da die Einrichtungsgegenstände häufig starker Beanspruchung ausgesetzt sind. Meist bestehen Gewächshaustische und -regale aus besonders stabilen Materialien wie verzinkten Stahlgittern und stabilen Aluminiumrahmen. Die Stahlgitter fördern eine gute Wärmezirkulation und garantieren eine hohe Lichtdurchlässigkeit. Der Standort des Gartengewächshauses sollte so gewählt werden, dass Pflanzen und Gemüse zu jeder Jahreszeit genügend Sonnenlicht erhalten.

Anzucht von Pflanzen im Gartengewächshaus

Ein unbeheiztes Gewächshaus (Kalthaus) steht am besten in Nord-Süd-Richtung, während das Treibhaus in Ost-West-Ausrichtung aufgestellt wird. Der Preis für ein Gewächshaus ist von Größe und Qualität abhängig. Falls für das Gewächshaus ein Fundament benötigt wird, muss mit zusätzlichen Kosten gerechnet werden. Damit die Anschaffungskosten für das Gartengewächshaus das eigene Budget nicht übermäßig belasten, sollte vorher festgelegt werden, welche Funktionen das Gewächshaus erfüllen muss. Wenn zum Gewächshaus-Kauf rasch Geld benötigt wird, ist ein Kredit, der umgehend zur Verfügung steht, die beste Lösung. Ein Expresskredit kurzfristig aufnehmen ist auch online möglich. Die benötigte Summe von bis 3.000 Euro ist bei einem Expresskredit mit Sofortauszahlung innerhalb von 60 Minuten verfügbar.

Kakteen im Gewächshaus
Kakteen im Gewächshaus
Bildnachweis: FemmeCurieuse / photocase.de
Das Gewächshaus im Garten kann ganzjährig genutzt werden und erwärmt sich bereits durch wenige Sonnenstrahlen. Die erhaltene Wärme wird gespeichert, sodass wärmeliebende Pflanzen und Gemüsesorten auch in kühleren Monaten im Gewächshaus ein perfektes Klima vorfinden. Für die ganzjährige Gewächshaus-Nutzung ist allerdings die Unterstützung durch eine zusätzliche Wärmequelle, beispielsweise eine Frühbeetheizung, notwendig.

Related Posts with Thumbnails

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.