Tipps im Oktober: Der Herbst lässt grüßen!

Der Sommer ist ja nun leider gänzlich vorbei, doch seine Blütenpracht wirkt noch eine Weile nach. Die Spätblüher wie Chrysanthemen und Astern liefern uns noch immer Blüten für Stäuße und Kränze, die uns mit ihren intensiven Farben Freude bringen.
Aber nicht nur Blumen erferuen unser Herz. Die Früchte unserer Obstbäume sind eigentlich schon von Natur aus die Zierde eines jeden Obstkorbes. Auch die kräftigen Farben der jetzt reifenden Kürbisse, wecken Erinnerungen an warme Sommertage.

Der Oktober zeigt sich jetzt von seiner sinnlichen Seite und liefert die Materialien für schöne, farbenfrohe Dekorationen. Früchte und Blätter leuchten so schön wie nie.

BlumenstraußEin Strauß aus aus den verschiedenen Herbstblumen ist schnell gebunden und macht etwa einige Wochen lang Freude.

Tisch
Foto: leander. / photocase.de

Schmücken Sie Ihren Gartentisch oder Ihre Gartenbank mit Beeren und Früchten und/oder mit Herbstblumen und stellen Sie sie so auf, dass die herbstliche Dekoration auch vom Haus aus gut zu sehen ist.

Türkranz
Für diesen Türschmuck brauchen Sie verschiedene Hortensienblüten, Sonnenblumen, Blätter, einen Strohkranz und Blumendraht. Entfernen Sie die Blätter und kürzen Sie die Stiele mit einer Schere ein. Binden Sie die Blüten und Blumen mit dem Draht so dicht auf den Kranz, dass kein Stroh mehr zu sehen ist. Zum Schluss den Kranz aufhängen und die Blüten trocknen lassen.

Pflanztisch
Alte Gartenschaufel auf Holzpflanztisch mit Blumentopf und dem Erdreich
Foto: VICUSCHKA / photocase.de

Im Herbst können noch viele Stauden für das kommende Jahr gepflanzt werden. Dahlien, Canna und andere frostgefährdete Pflanzen sollte man ausgraben, von Erde befreien und frostfrei lagern.

Related Posts with Thumbnails

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.