Feuerschalen im eigenen Garten – Darauf sollten Sie achten!

Nicht nur im Sommer erfreuen sich immer mehr Menschen daran, sich an lauen Abenden und Nächten um ein Lagerfeuer herum zu setzen und die Natur zu genießen. Nein auch der Herbst hat noch schöne Tage, die man an einem Feuer im Garten verbringen kann.

Lagerfeuer in einem Garten
Lagerfeuer in einem Garten
Damit das Lagerfeuer auch im eigenen Garten selbst ohne gemauerten Kamin entfacht werden kann, kommen in der Regel Feuerstellen oder Feuerschalen zum Einsatz. Dabei gibt es eine Menge dieser Feuerschalen auch als mobile Version. Diese haben den Vorteil, dass Sie überall eingesetzt werden können, da man sie ohne großen Aufwand an jeden beliebigen Ort transportiert kann. Allerdings sollten bei der Anschaffung solcher Feuerschalen einige Dinge beachtet werden, damit das schöne Erlebnis nicht zu einem Fiasko wird.

Nehmen Sie sich Zeit für eine gute Beratung

Natürlich sind Feuerschalen im Garten eine gute Entscheidung will man unbeschwert angenehme Stunden am Feuer verbringen. Bei der falschen Auswahl einer Feuerschale, kann es auch sehr gefährlich werden. Das wichtigste bei einer Feuerschale ist definitiv ein sicherer Stand. Was nützt es Ihnen, ein Feuer zu entfachen, wenn die Schale mit dem brennenden Holz kippt und das Feuer auf große Flächen verteilt wird? Auch bei dem Material sollten Sie darauf achten, dass es sich nicht um minderwertige Ware handelt, die schnell mal durchbrennt. Auch auf diese Weise können Sie Unfälle in diesem Bereich vermeiden.
Ich habe meine Feuerschale zum Beispiel selbst gebaut. Sie ist robust und Standsicher. Da weiß man wenigstens, was man hat.

Feuerschale selbst gebaut
Feuerschale selbst gebaut

Aber es gibt auch viele Angebote an Feuerschalen im Internet auf entsprechenden Portalen, wie etwa www.feuerschalen-shop.de. Hier gibt es neben einer großen Auswahl an Feuerschalen auch Feuerkörbe, Gartenkamine und andere nützliche Gegenstände, die das Leben im Garten angenehmer gestalten. Sie sollten sich dazu einfach gut beraten lassen, bzw. gut informieren, damit Sie Ihre Entscheidung leichter treffen können. Es ist lediglich erforderlich, dass Sie sich mit diesem Thema näher befassen.

Damit eine gemütliche Stimmung aufkommen kann

Wenn Sie sich für den erwerb einer Feuerschale entscheiden, dann sollten Sie sich zunächst einmal darüber im Klaren sein, ob Sie eine feste Feuerstelle bevorzugen oder doch lieber die mobile Variante. Auch bei der Wahl des Standorts sollten Sie behutsam vorgehen und alle Sicherheitsrisiken von Anfang an ausschließen. Achten Sie darauf, dass der Untergrund des Standorts so beschaffen ist, dass dieser nur schwer entflammbar ist. Außerdem sollten Sie immer dafür sorgen, dass Sie in der Nähe der Feuerstelle ausreichend Wasser als Löschmittel für den Notfall bereitstellen. Dies dient nicht nur dazu, ein Übergreifen des Feuers außerhalb der Feuerschale zu verhindern. Benutzen Sie das Wasser auch zum Ablöschen des Feuers in der Schale, wenn Sie sich dann zur Ruhe begeben möchten. Schließlich kann gerade im Sommer jeder Funkenflug eines unbeaufsichtigten Feuers schnell einen größeren Brand auslösen. Das wäre das größte Hindernis für eine gemütliche Stimmung an einem lauen Sommerabend.

Knisterndes Lagerfeuer sorgt nicht nur für Romantik

Wenn Sie sich an alle sicherheitsrelevanten Dinge halten, die für den Einsatz einer Feuerschale zu beachten sind, dann werden Sie sehr viel Freude haben. Auf der einen Seite erzeugen Sie mit dem Feuer eine überaus romantische Stimmung, die für viele auch nostalgische Züge hat. Auf der anderen Seite bringt das Feuer natürlich auch Wärme. Damit kann auch ein kühler Abend noch etwas länger genossen werden. Sie müssen dazu nur ein wenig näher an das knisternde Feuer rücken und schon bekommen Sie die wohltuende Wärme des Feuers ab.

Mehr Infos zu Feuerschalen, finden Sie auf feuerschalen-shop.de.

3 thoughts on “Feuerschalen im eigenen Garten – Darauf sollten Sie achten!

  1. Gerade im Herbst wenn es draußen etwas kälter ist, ist eine Feuerschale genau das richtige. Werde mir demnächst auch eine zulegen. 😉
    Gruß Luca

  2. Die selbstgebaute Feuerschale ist wirklich gut gelungen. Sieht super aus! Da sollte man sich aber wirklich nur ran trauen, wenn man weiß, was man tut.
    Wir haben auch so eine mobile Feuerschale, da unser Grundstück recht groß ist, und wir je nach Wetter oder Laune, mal am Gartenhaus oder mal im Wintergarten sitzen. Da ist es sehr angenehm, wenn man das Feuer einfach dort entzünden kann, wo man es gerade braucht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.