Ameisen – Lasius fuliginosus – sie greifen wieder an!

Eigentlich habe ich geglaubt, die holzzerstörende Ameise „Lasius fuliginosus“ besiegt zu haben. Doch nun werde ich eines Besseren belehrt. Sie ist wieder da und das mit aller Macht. Momentan sind nicht viele an der Oberfläche zu sehen, es ist zu kalt. Sobald aber die Sonnenstrahlen das Holz erwärmen, kommen die Arbeiterinnen und schlagen wie gewohnt ihren alten Weg, den sie jedes Jahr nehmen wieder ein. Dort wo sie aus dem Nest kommen liegt fast täglich eine Hand voll Späne und das gibt mir doch zu Denken.
Als wir das Wohnhaus 1994 sanierten, war in der Mittelwand ein Ständer volkommen von Ameisen zerfressen, dass er beim Freilegen in sich zusammen fiel. Seitdem waren keine Ameisen mehr zu sehen.
Vor zwei Jahren bemerkte ich wieder Ameisen. Diesmal jedoch an der Außenwand. Ich probierte verschiedene Mittel aus und dann waren sie im letzten Jahr nicht mehr zu sehen. Und nun wieder neue (alte) Ameisen:

Holzzerstörende AmeiseLasius fuliginosus (meine Kamera macht leider keine guten Nahaufnahmen)

Wie ich gelesen habe, muss man das Nest finden und dann die Königin einschließlich der gesamten Nachkommenschaft bekämpfen. Doch wie kommt man an das Nest ran, ohne die Wand einzureißen?
Sicherlich werde ich dieses Mal einen Experten zu Rate ziehen müssen – allein werde ich es wohl nicht schaffen.


Related Posts with Thumbnails

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.