DIY – Umbau WC zum Gäste Duschbad – Teil 1

Anfang des Jahres entschlossen wir uns, aus einem alten WC ein Gäste WC mit Dusche zu bauen. Dieses WC mit Vorraum eignete sich unserer Meinung nach gerade ideal dazu, weil sich hier ein Waschbereich und eine Bodengleiche Dusche unterbringen ließ. Da wir die meisten Arbeiten in Eigenleistung verrichten wollten, sollte der Umbau relativ günstig ausfallen. Leider sind die Preise für Materialien und dergleichen in den letzten Jahren enorm gestiegen, so dass wir doch tiefer in die Tasche greifen mussten, als geplant. Aber das nur ganz nebenbei.

Gäste WC
Das alte Gäste WC
Wie das neue Duschbad einmal aussehen sollte stand schnell fest; hatten wir doch hierbei keinen großen Spielraum in den Gestaltungsmöglichkeiten. Fest stand auch, dass eine Dusche und ein Waschtisch untergebracht werden mussten. Und das Bad sollte im Landhausstil gestaltet werden. Der nachfolgende Grundriss zeigt im Groben, wie wir uns die Raumaufteilung vorstellten.

Grundriss Bad
Grundriss neues Gäste Duschbad
Nachdem die s.g. Planungsphase abgeschlossen war, begannen wir (also mehr ich, als wir) mit den Entkernungsarbeiten. Hierbei wurden alle Einbauten und der Fußboden bis auf den Unterbeton entfernt. Bei dieser Arbeit zeigte sich mal wieder, wie wichtig richtiges Werkzeug ist. Mein kleiner Bohrhammer verweigerte bereits nach kurzer Zeit die Arbeit, so das ich gezwungen war ein größeres Stemmwerkzeug namens Hilti (Ein Boschgerät stand hierfür leider nicht zur Verfügung) einzusetzen. Da die Wandfliesen sehr fest saßen, und wir sowieso einen Wandausgleich vornehmen mussten, ließen wir diese einfach dran.

Entkernung Duschbereich
Entkernung Duschbereich

Die alten Leitungen der Heizung und die Wasserleitungen wurden gekappt und entsprechend der neuen Raumnutzung umverlegt. Der WC Ablauf wurde von rechts auf die linke Seite verlegt.

Umverlegung WC Anschluss
Umverlegung WC Anschluss
Gleichzeitig wurden die Schlitze für die neue Leitungsführung in die Wand eingebracht. Eine Arbeit, die mit einer Flex ausgeführt, sehr viel Staub verursacht. Hier half nur Fenster auf und Durchzug verursachen – dabei den Mund und Nasenschutz nicht vergessen. Es ist wirklich eine Tätigkeit, die ich nicht täglich ausführen möchte.

Wandschlitze
Schlitzen der Wände für die neue Leitungsführung

Anschließend wurden die Unibox für die Dusche, die Vorwandinstallation für das WC eingebaut und die neuen Leitungen verlegt. Für die Leitungen holte ich mir eine Fachfirma, die das viel schneller und professioneller erledigen konnte.

Montage Grundgestelle
Einbau UK für Wand WC und der Unibox

In den Duschraum ließen wir auch gleich eine Fußbodenheizung einbauen, die hoffentlich unseren Gästen ein wohliges Wärmegefühl an den Füßen vermitteln wird. Rechts unten ist der Anschluß für einen Handtuchtrockner zu sehen.

Fußbodenheizung
Einbau der FußbodenHeizung

Auf der linken Seite wird für die bodengleiche Dusche eine Ablaufrinne eingebaut. Um hier eine Austrocknung des Ablaufes zu vermeiden, ist hier die Bodenheizung ausgespart.

Fußbodenheizung
Verlegung Fußbodenheizung

Da wir eine Kopfdusche (Regendusche) einbauen wollten, musste zur Unterbringung der Leitungen und Leuchten, aber auch zur Höhenreduzierung im Bereich der Dusche die Decke um ca. 15 cm abgehängt werden. Die Unterkonstruktion wurde an zwei Seiten direkt mit der Wand verschraubt und sonst mit der Decke.

Abhängung Kopfdusche - Unterkonstruktion
Abhängung Kopfdusche

Die Verkleidung erfolgte hier mit Fermacellplatten, die anschließend mit einem Kantenschutz versehen, verspachtelt und geschliffen wurden.

Abhängung Kopfdusche - verkleidet
Abhängung Kopfdusche

Im nächsten Beitrag geht es um den Estrich, Fußbodenausgleich und die Fliesenarbeiten. Hinweise, Ratschläge und Kommentare sind erwünscht, haben aber keinen Einfluß mehr auf die ausgeführten Arbeiten. 😉

Related Posts with Thumbnails

3 thoughts on “DIY – Umbau WC zum Gäste Duschbad – Teil 1

  1. Hallo,
    interessantes Projekt Karl-Heinz! Heimwerken ist natürlich eine Leidenschaft, die viele Männer teilen. Mir gefällt die Dokumentation des Umbaus zum Duschbad sehr gut. Werde weiterhin vorbeischauen, um auf dem neusten Stand zu bleiben! Also mach auf jeden Fall weiter so.
    Liebe Grüße und Schönes Wochenende,
    Peter

  2. Hallo,
    das sieht ja super aus! Was für ein tolles Projekt. Dafür muss man sich handwerklich natürlich sehr auskennen. Ich würde mir das nicht zutrauen.

    Grüße
    Isabell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.