Gartenpavillon – Modelle, Materialien und Standorte in der Übersicht

Der Gartenpavillon ist beliebt und darf gerade in größeren Gärten nicht fehlen. Je nach Modell und
Bauweise bietet er der ganzen Familie Platz für gemütliche Stunden im Freien, geschützt vor heißer
Sonne und Regen. Oder er beherbergt größere Partygesellschaften. Wer sich einen Gartenpavillon
zulegen möchte, sollte bei der Auswahl auf einige Dinge achten. Dieser Beitrag zeigt, welche
Faktoren für die Entscheidung wichtig sind, um den optimalen Gartenpavillon für die eigenen
Bedürfnisse zu finden.

Pavillon
Gartenpavillon, Bild: Pixabay

Diese Modellauswahl gibt es bei Gartenpavillons

Als luftiger Aufenthaltsort im Freien bietet der Pavillon eine Reihe von Modellvarianten. Typisch für
den Pavillon ist seine freistehende Bauweise in viereckiger, fünfeckiger, sechseckiger oder sogar
achteckiger Form. Gartenpavillons erlaube je nach Modell unterschiedliche Einblicke. In offener oder
halboffener Form bieten sie einen überdachten Lieblingsplatz, der mit Gartenmöbeln noch schöner
wird. Natürlich gibt es auch Pavillons mit geschlossenen Seiten, diese sind in der Regel aber auch
nicht abschließbar. Wer die flexibelste Lösung wünscht, kann sich für einen Pavillon mit
abnehmbaren Seitenwänden entscheiden. Feststehende Gartenpavillons sind meist aus Holz oder
Metall gefertigt und für die dauerhafte Verwendung an einem bestimmten Platz gedacht.
Soll der Gartenpavillon nicht über die gesamte Sommersaison verwendet werden, sondern nur zu
bestimmten Anlässen verfügbar sein, lohnt sich ein Blick auf die mobileren Varianten. Diese
Gartenpavillons besitzen meist einen zeltähnlichen Aufbau, lassen sich zusammenfalten und
platzsparend bis zum nächsten Einsatz verstauen. Diese Pavillons sind meist aus Kunststoff. Ein
Überblick über die verschiedenen Modelle lässt sich ganz gut über Pharao24 machen.

Wo soll der Gartenpavillon stehen?

Egal, an welcher Stelle im Garten der Pavillon aufgebaut wird, er ist ein echter Blickfang. Die
individuellen Gegebenheiten bestimmen, wo der Gartenpavillon schließlich seinen Platz findet.
Dauerhaft aufgebaute Modelle aus Holz oder Metall fügen sich in Gärten jeglicher
Gestaltungsrichtung optimal ein. Offene und halboffene Gartenpavillons bieten zusätzliche
Gestaltungsmöglichkeiten, beispielsweise durch Anpflanzung von Kletterrosen. Wer eine solche
Bepflanzung wünscht, sollte dies schon bei der Standortsuche berücksichtigen. Südost- oder
Südwestplätze eignen sich für Pflanzen besonders gut. Permanente Gartenpavillons aus Holz oder
Metall benötigen ein Betonfundament zur Verankerung im Boden. Auch dies sollte bei der
Standortauswahl bedacht werden.

Pavillon auf der Terrasse
Pavillon auf der Terrasse
Bild: Pixabay

Pflegeleichte Materialien

Klassische Holzpavillons, die rund ums Jahr der Witterung trotzen müssen, benötigen etwas mehr
Pflege. Bereits ab dem Aufbau im Garten sollten alle Teile mit einem Holzschutz-Lasuranstrich
behandelt werden. Eine Erneuerung des Schutzanstrichs erfolgt nach den Angaben des
Anstrichherstellers. Dennoch sollte das Holz regelmäßig kontrolliert werden. Denn gerade an
wetterexponierten Stellen sollte der Holzschutz stets intakt sein.
Als organisches, relativ weiches Material kann ein Holzpavillon durchaus Beschädigungen
davontragen. Diese sollten so schnell wie möglich ausgebessert werden, damit keine strukturellen
Schwächen des Materials entstehen können.
Kunststoffpavillons bieten den Vorteil, vollständig wasserabweisend zu sein. Auch bei Regen bleibt
die Partygesellschaft im Pavillon trocken. Allerdings leidet Kunststoff stark unter permanenter
Sonneneinstrahlung. Er wird brüchig und reißt an beanspruchten Stellen schnell. Nach dem Einsatz
sollte der Pavillon daher zeitnah wieder eingepackt werden, um keinen Schaden zu nehmen.
Kunststoffpavillons sind dafür besonders pflegeleicht. Vor dem Zusammenpacken reicht es, ihn mit
einem feuchten Lappen zu reinigen.

Draußen neu genießen mit einem Gartenpavillon

Gartenpartys, Dinnerabende mit Freunden, Kindergeburtstage und viele weiteren Anlässe werden
mit einem Gartenpavillon noch schöner. Jetzt Pavillon planen und schon bald noch mehr Spaß im
Garten haben!

Pavillonaus alten Materialien
Individuell gestalteter Pavillon aus alten Materialien

Related Posts with Thumbnails

1 thought on “Gartenpavillon – Modelle, Materialien und Standorte in der Übersicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.