Hofgestaltung – Carportzufahrt gepflastert

Von dem alten Hopflaster, das einmal in der Hofeinfahrt lag, war nicht mehr viel zu sehen. Zerfahren von schwerer Landtechnik in den 80iger Jahren und dann mit Rasen zugewachsen, so bot sich die Zufahrt zum Beginn der Arbeiten. 2007 mussten wir unsere alte (neue) Klärgrube außer Betrieb nehmen. Vollbiologische Klärung war nun angesagt. Jetzt hatten wir zwei fast neue Behälter mit einem Fassungsvermögen von etwa 12 qm in der Erde und konnten sie nicht nutzen. Da wir genügend Dachfläche haben, und das Regenwasser bis dahin versickerte, entschlossen wir uns, das Regenwasser in diesen Behältern aufzufangen und landbaulich zu nutzen. Dazu musste eine Regenwasserleitung vom Wohnhaus und der Scheune verlegt werden. Da wir sowieso geplant hatten, die Hofeinfahrt zu Pflastern, bot sich diese zum Verlegen der Leitung an.

Hofpflaster aus Feldsteinen
Hofpflaster aus Feldsteinen

Im Herbst 2008 begann ich mit den Schacht,- und Verlegearbeiten – sogar den Bereich vor dem zukünftigen Carport konnte ich noch pflastern- dann war wetterbedingt Schluss. Im Frühjahr 2009 habe ich das Werk dann erst einmal beendet, denn der Teichbau hatte nun wieder Vorrang. Auf der linken Seite des Bildes sieht man bereits die mit Feinsplitt belegte Fläche für den Carport – und kurz vor dem Wall ist eine Stahlstütze zu sehen, die später als Pfeiler ummauert wird.

1 thought on “Hofgestaltung – Carportzufahrt gepflastert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.