Alte Mauerziegel für die Bausanierung

Baustoffe, Baumaterialien und Bauelemente für Handwerker und Profis.

Entsprechend Ihrer Herstellung unterscheidet man bei Ziegel – Hand- oder Streichziegel und Maschinenziegel. Hand- oder Streichziegel wurden in Holzformen mit der Hand gestrichen und dann in Meilern oder Feldziegelöfen gebrannt. Maschinenziegel werden bereits seit über 100 Jahren hergestellt. Sie gibt es in vielen Maßen und Sonderformaten. Der Übergang von der handwerklichen Feldziegelei mit Meilerbrand über die Dampfziegelei der Jahrhundertwende mit Ihren Ringöfen bis zur heutigen Ziegelindustrie ging nicht spurlos vorüber.

Alte Mauerziegel
Alte Mauerziegel auf einer Palette

Die Formgebung der Ziegel in Holzformen war in Deutschland eine selbständige Entwicklung. Die letzten echten Handstrichziegel wurden in Deutschland noch bis 1949 hergestellt. Heute gibt es wieder einige Ziegeleien, die Handformziegel herstellen. Bereits Ende des 18. Jahrhunderts wurden Versuche unternommen, Mauerziegel maschinell herzustellen. Die ersten Normmaschinen entstanden Anfang des 19. Jahrhunderts. Der Meiler- und Feldbrand wurde in Deutschland noch im ganzen 19. Jahrhundert angewendet. Hierbei wurden zwischen 10 Tausend und 3 Millionen Ziegel gebrannt .Diese Brandtechnik kann man heute hin und wieder in Ziegeleien, die sich mit Handformziegeln beschäftigen, beobachten. Mit der Erfindung des Ringofens gelang auch in der Ziegelbrenntechnik der große Durchbruch. Der erste Ringofen wurde 1859 bei Stettin in Betrieb genommen.

Für die Sanierung dieses Hauses lieferten wir die notwendigen alten Mauerziegel
Sanierungsbeispiel Wohnhaus.

Related Posts with Thumbnails

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.