Antike Stücke und Materialien für den unverwechselbaren Garten

Engelsskulptur an einer Steinbank
Foto: www.antik-natur.de

Gärten und die Kunst sind immer schon eine enge Verbindung miteinander eingegangen, wie zahllose berühmte Bilder und Gemälde von bekannten Künstlern eindrucksvoll beweisen. Aber nicht nur die schönsten Gärten der Welt haben Künstler inspiriert, auch die Kunst war immer schon Teil des Gartens. Denn ein Garten ist im wahrsten Sinne des Wortes eine Kulturlandschaft, ein von Menschenhand mit viel Liebe und kreativem Geschick gestaltetes Stück Erde, das zum Verweilen und Träumen einlädt.

Mit Individualität zum einzigartigen Garten

Jeder Baumarkt bietet heute eine große Deko-Abteilung für die Gartengestaltung, doch die Massenware ist zwar preiswert, aber auch völlig beliebig und austauschbar. In jedem Vorgarten sieht man heute die gleichen Glaskugeln und Deko-Frösche, ein Garten wirkt wie der andere, wenn man auf diese Dekorationsartikel vom Fließband zurückgreift. Um wie vieles aber wird der Garten lebendiger, wenn man sich mit etwas Leidenschaft und Gespür für kreative Gartengestaltung auf die Suche macht nach einzigartigen Materialien, die dem Garten ein ganz eigenes Gesicht geben? Auf Antiquitätenmessen, auf Flohmärkten und im Internet können Gartenfans einzigartige Stücke finden, die dem Garten Individualität verleihen!

Der Garten als begehbares Kunstobjekt

Kreative Gärtner wissen mit allem etwas anzufangen, denn wer die Natur liebt, möchte auch Altes bewahren und einem neuen Zweck zuführen. Dachziegel von historischen Abrisshäusern können senkrecht in die Erde eingegraben werden und ergeben so eine kreative Beeteinfassung im naturnahen Garten.

Kräuterhochbeet aus alten Sandsteinbord-Stücken
Kräuterhochbeet aus alten Sandsteinbord-Stücken

Aus Natursteinen können Kräuterspiralen, Wege oder Trittsteine im selbst angelegten Bach entstehen, Weidenruten vom letzten Baumschnitt können zu malerischen Zäunen verflochten werden. Wer möchte, kann auch antike Skulpturen aus Bronze bestellen und sie so im Garten positionieren, dass sie Besucher immer wieder überraschen und erfreuen. Mit solchen individuellen Elementen wird jeder Garten zu einem kunstvoll gestalteten, lebendigen Museum voller Überraschungen. Schattige Ruheoasen zwischen nostalgischen alten Schubkarren und Kannen, blühenden Stauden und alten Obstbäumen machen jeden Garten zu einem kleinen Paradies, in dem Altes zu neuem Leben erwachen darf.

Related Posts with Thumbnails

2 thoughts on “Antike Stücke und Materialien für den unverwechselbaren Garten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.