Bauidee: Die Dusche für den Garten

Die Dusche für den Garten
Fotos: Karl-Heinz Garber

Wie heißt es doch immer: „Von Nix kommt Nix“. Ich muss dagegen halten, denn von Nix kommt diese mediterane Gartendusche. Nix oder besser gesagt Herr Nix, aus Brietz bei Salzwedel, hatte heute mal wieder seinen Garten für Besucher geöffnet und so konnte ich nicht anders – ich musste mir unbedingt diesen Garten ansehen. Ich hatte schon so einiges gehört, von dem Teich mit Krebsen, der ohne Chemie und ohne Pumpen seit etwa sieben Jahren besteht. Den wollte ich unbedingt sehen.

Naturteich Nix
Natur- und Badeteich Nix

Doch dann hat mich bei meinem Rundgang mal wieder eine Bauidee gefesselt, die ganz am Rande der Gartenanlage, aber in unmittelbarer Nähe des Teiches zu finden war – Eine Gartendusche! Eine Gartendusche, in der, wie mir Herr Nix versicherte, durchaus zwei Personen bequem duschen können.

Die Dusche für den Garten
Die Dusche für den Garten

Gebaut hat er diese Dusche aus alten Ziegel-, Feld-, und Granitsteinen. Sie ist spiralförmig angelegt, so dass man immer vor fremden Blicken geschützt ist. Die Verzierung kommt von seiner Frau, die diese aus Muscheln anfertigte.

Die Dusche für den Garten
Eingang zur Dusche.

Gespeist wird die Dusche aus einem 1000l Waserbehälter, der durch Sonneneinstrahlung erwärmt wird.
Also, ich werde diese Idee auf jeden Fall aufgreifen und im nächsten Jahr mit den Arbeiten beginnen. „Denn da wo ein Gartenteich ist, darf eine Dusche nicht fehlen“.

Related Posts with Thumbnails

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.