Bauidee: Zweitverwendung von Profilholz für Blumenkübel

Holz-Blumenkübel
Foto:www.antik-natur.de

Bei einem Bummel durch den Baumarkt, fielen mir die vielen bunten Blumen und Pflanzkästen auf, die es in vielen Variationen zu kaufen gibt. Aber es ist auch erstaunlich, welche Preise manchmal dafür verlangt werden. Daher ist es auch nicht erstaunlich, wieviel Geld man sparen kann, wenn man sich entschließt, aus Rest- oder Althölzern, die man hier und für später aufgehoben hat, selbst einen Blumenkübel (kasten) zu bauen.
Im Frühjahr war in meiner Werkstatt mal wieder aufräumen angesagt. Hierbei fielen mir alte Profilbretter und ein alter Kunststoffbehälter in die Hand. Da ich sowieso vor den Eingangsbereich einen etwas größeren Blumenkasten stellen wollte, entschloss ich mich dieses Material dafür zu verwenden. Das Ergebnis ist eine maßgeschneiderte Verkleidung für einen hässlichen Kunstoffbehälter und ein individueller Blumenkasten, der nicht mehr als die eigene Arbeitszeit gekostet hat.

Blumemkübel aus Altholz
Ein Blumenkübel aus Altholz

Related Posts with Thumbnails

2 thoughts on “Bauidee: Zweitverwendung von Profilholz für Blumenkübel

  1. Pingback: Blog AN|NA
  2. super Idee, danke für die Anregung. Ich werde es als kleines Hochbeet für Tomaten umfunktionieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.