Ein Gartenrundgang: Malven und andere Blumen in voller Blüte

Auch wenn manche Malvensorten nur zwei Jahre lang blühen, bei uns blühen sie jedes Jahr. Die bis zu zwei Meter hohen Gewächse lassen sich relativ leicht vermehren. Im Spätsommer bilden Malven Samenansätze an den untersten Blüten. Die Samen sät man von Mai bis Juli aus, dann blühen sie im nächsten Jahr. Sie lassen sich aber auch im Frühjahr als Pflanzen kaufen, dann blühen sie noch im selben Jahr.

Stockrose
Malve: Stockrose

Ganz so groß wie die Blüten des Gartenhibiskus werden die Blüten des Zimmerhibiskus nicht. Aber er blüht, genau wie sein großer „Bruder“ von Ende Juni bis Ende September. Bei richtigen, nährstoffreichem Boden, der nicht zu trocken werden sollte, bildet er viele schöne Blüten. Ist der Boden zu trocken, wirft er die Knospen ab.
Wir stellen unseren Zimmerhibiskus recht zeitig in den geschützten Innenhof. Hier können sich die Pflanzen dann bestens entwickeln.

Blüte eines Zimmerhibiskus
Zimmerhibiskus – rote Zuchtsorte

Zimmerhibiskus
Zimmerhibiskus

Der Frauenmantel wird von uns viel für Unterpflanzungen verwendet. Aber auch einzeln oder in Gruppen stehend lässt er sich gut in die Gartenlandschaft einfügen.

Frauenmantel
Frauenmantel

Einjährige oder mehrjährige Sommerblumen, die erst gesät und dann umgepflanzt werden, gehören eigentlich in jeden Garten. Für Bienen sind sie geradezu ideal.

Sommerblumen
Sommerblumen

Biene auf Blüte
Eine Biene bei der Arbeit

Related Posts with Thumbnails

2 thoughts on “Ein Gartenrundgang: Malven und andere Blumen in voller Blüte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.