Ideen für eine Traumhafte Inneneinrichtung – Wer hier sucht der findet!

Du suchst Ideen, um deine Inneneinrichtung zu einem echten Traum werden zu lassen – oder um einen Traum zu realisieren? Hier findest du Quellen für einen bereichernden Input zu allen ausschmückenden Gedanken rund um deine Inneneinrichtung – vom einfachen Blog im Internet bis hin zur Einrichtungsmesse!

Einrichtungsidee Küche
Bild von Solomon Rodgers auf Pixabay

Lebe deinen Inneneinrichtungs-Traum und sammle Input!

Viele Menschen haben den innigsten Wunsch, die eigene Inneneinrichtung zu verschönern und verbessern – wissen aber nicht genau, wie. Manche haben bereits schemenhafte Vorstellungen, andere wissen gar nicht, wo sie anfangen sollen. Wieder andere haben beispielsweise in einem Musterhaus in München ein Vorbild gesehen und verfügen über konkrete Pläne, haben aber Angst, einen Trend oder eine Idee zu verpassen und sich zu früh für eine Einrichtung zu entscheiden. In allen Fällen ist es ratsam, sich vorab umfassend über mögliche Einrichtungskonzepte zu informieren und möglichst viele Beispiele gesehen zu haben. Wo das geht und welche Vorteile die verschiedenen Quellen bieten:

Das Internet: Mehr als nur Instagram und Pinterest

Wer nach Raumausstattungen bzw. Inneneinrichtungen und Ideen dafür sucht, der macht das in der Regel erstmal im Internet. Viele suchen dafür einschlägige Bilder-Plattformen wie Pinterest oder Instagram auf. Diese beiden Portale sind erstmal sehr gute Anlaufstellen für Beispiele zur Inneneinrichtung und es lassen sich Stunden damit verbringen, die vielen Bilder nach Suchbegriffen, Accounts und Hashtags zu durchstöbern.

Internetsuche
Internetsuche

Allerdings muss dazu gesagt werden, dass sich viele Konzepte sehr schnell wiederholen – erschreckend offensichtlich wird das vor allem bei bekannten Posen und Bildern. Das zu umgehen ist oft gar nicht so leicht und schnell findet man sich in einer Spirale aus Wisch-und-Weg-Bewegungen, in denen die Eintönigkeit übernimmt und nur noch selten echt neue Konzepte auftauchen. Spätestens dann, aber auch schon im Grundsatz ist es ratsam, sich via Suchmaschine auf ganz andere Seiten zu bewegen, die beispielsweise Stilübersichten bereitstellen.

Bilder, Bilder, Bilder? Die gibt es auch offline!

Keine Lust auf den leuchtenden Bildschirm, der einen nachts nur ohnehin künstlich wachhält? Wer einen kuscheligen Abend auf dem Sofa mit Bildern auf Papier bevorzugt, der kann sich Einrichtungskataloge kaufen und dort nach Beispielen schauen. Der Vorteil im Vergleich zum Web ist hier auch der redaktionelle Inhalt: Du bekommst keine von der breiten Masse gemachte Bilder und Inhalte, sondern ausgesuchte Auszüge.

Digital ist nicht zum Anfassen – ab in die reale Welt!

Möbel
Möbel

Schnell wächst beim Betrachten der ganzen Bilder das Bedürfnis, sich echte Beispiele im realen Leben anzuschauen. Oft ist das Raumgefühl dann doch ein anderes, entzieht es sich beim Bilderschauen oft doch ohnehin gänzlich der Möglichkeit des Erlebens. Auch hier gibt es zum Glück genügend Möglichkeiten: Möbelhäuser mit entsprechend ausgerichtetem Marketingkonzept, aber auch Musterhäuser und Einrichtungsmessen sind einen Besuch wert. Letzteres empfehlen wir besonders dann, wenn man wirklich ganz vorne in dem Wald aus Trends mitspielen möchte – noch bevor sich am Ende entscheidet, ob das was man sieht in einem großen Trend endet oder ob es eine Nische bleibt. Musterhäuser, seien es offizielle oder die Wohnungen von Freunden und Bekannten, sind die fast einzige Möglichkeit, Kompletteinrichtungen ohne Ablenkung zu erleben – realer geht es nicht mehr.

2 thoughts on “Ideen für eine Traumhafte Inneneinrichtung – Wer hier sucht der findet!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.