Kindergeburtstage im eigenen Garten

Sommer, Kindergeburtstag und Garten. Drei Worte, die ein unvergessliches Abenteuer versprechen. Mit einigen Vorbereitungen erfreuen Sie Ihren Nachwuchs mit dem Highlight des Sommers.

Frühe Planung macht alles einfacher
Idealerweise beginnen Sie schon drei bis vier Wochen vorher damit, alles zu planen und zu organisieren. Fangen Sie mit der Gästeliste an. Es ist von Vorteil zu wissen, mit wie vielen Freunden aus dem Kindergarten oder der Schule Sie rechnen müssen. Dazu kommen noch die Kinder aus der Verwandtschaft und dem Freundeskreis. Beziehen Sie auch die Gartennachbarn mit in die Planung mit ein. Schließlich macht eine Schatzsuche oder eine Schnitzeljagd durch mehrere Gärten viel mehr Spaß.

Kindergeburtstag
Bild: jUliE:p / photocase.de
Lassen Sie sich von Ihrem Kind helfen! Bei der Gestaltung der Einladungskarten, der Auswahl von Essen, Trinken, Musik und Motto. Schon das, ist ein kleiner Höhepunkt vor dem eigentlichen Fest. Legen Sie das Motto fest. Ob Piratenschatzsuche, Goldgräberabenteuer oder Hippieparty, es gibt Hunderte Möglichkeiten und jedes Motto verspricht eine abwechslungsreiche, spannende und tolle Geburtstagsfeier. Legen Sie die Zeiten fest! Dabei ist das Alter der Kinder entscheidend und ob der nächste Tag schulfrei oder kindergartenfrei ist. Wie kommen die Kleinen nach der Party nach Hause? Machen Sie den Fahrdienst oder sollen die Eltern ihre Sprösslinge selbst abholen? Geben Sie in der Einladung den Beginn der Feier an und einen gewissen Spielraum für das Ende! Als Beispiel: Wir bringen Ihre Kinder zwischen 18.00 Uhr und 19.00 Uhr nach Hause, oder: Bitte holen Sie Ihre Kinder zwischen 18.00 Uhr und 19.00 Uhr ab. Der Kindergeburtstag findet im Garten statt, erwähnen Sie deshalb in der Einladung, dass die Kids ältere Sachen anziehen und eventuell Badesachen mitbringen sollten. Dazu den Tipp, dass es in der Kleidung Flecken geben könnte, die nicht mehr herausgehen. Vielleicht noch einen freundlichen Smiley mit dem Hinweis: Bei Engel & Banditen gibt es gute und schöne Kinderbekleidung.

Der große Tag
Zurück zur Party! Das Motto steht, die Einladungen sind verteilt und die Gartennachbarn machen mit. Spielen wir Schatzsuche! Packen Sie kleine Geschenke für die Gäste wasserdicht ein, entwerfen Sie eine Schatzkarte und planen Sie mit den Nachbarn eine Schnitzeljagd mit vielen kleinen Aufgaben (z.B.: Büchsenwerfen, Eierlaufen oder ein Wetthüpfen durch eine extra angelegte Schlammpfütze) und lassen Sie bei jedem mitmachendem Nachbarn Getränke, Kekse und kleine Preise.Kuchenreste Kakao und Kuchen, später auch Würstchen vom Grill können die Kleinen in Ihrem Garten auf Piratenweise essen, auf der Wiese ohne Gabeln oder Löffel. Spielen Sie mit den Knirpsen Luftballonwettpusten, Schatzsuche in der überfluteten Sandkiste oder binden Sie Ballons an die Knöchel der Kinder und diese müssen die Ballons der anderen zum Platzen bringen. Lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf und es wird die tollste Party des Jahres.

Related Posts with Thumbnails

1 thought on “Kindergeburtstage im eigenen Garten

  1. ich kann mich noch gut an meine geburtstage im garten erinnern und fand es immer super, was meine eltern für mich auf die beine stellten 🙂
    liebe sonntagsgruesse!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.