Sanierung des Backhauses (1)

Das Backhaus vor dem Umbau

Nachdem wir den Hof übernommen hatten, war der Backofen bereits seit über 15 Jahre nicht mehr in Betrieb genommen worden. Dementsprechend war auch der Zustand. Der Dachstuhl war morsch und teilweise eingebrochen, die rechte Giebelwand eingerissen und sackte langsam Richtung Wohnhaus ab und einige Deckenbalken sahen auch nicht mehr so aus, dass sie die nächsten Jahre noch überstehen würden. Der Schlot war bis zur Deckenöhe nicht mehr zu retten, musste abgetragen, und dann wieder neu hochgezogen werden. Es war also Gefahr in Verzug und wir mussten handeln.
Das Backhaus, welches gleichzeitig die Futterküche war, stand sehr nahe am Haus und beinträchtigte den Lichteinfall zur Küche. Wir entschlossen uns den Backofen zu erhalten, aber die äußerlich Hülle so zu verändern, dass die Gesamtstabilität wieder vorhanden war und wir mehr Licht in die neue Küche bekommen würden.
Dazu wurde das alte Dach entfernt und der Schlot bis zur Deckenhöhe abgetragen. Die alte Lehmdecke, die zum Teil schon herruntergefallen war, entfernten wir gleich mit und ließen nur die intakten Deckenbalken liegen.

Related Posts with Thumbnails

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.