Die Pergola

Dieses Gerüst aus Balken, das meist mit einem Dach versehen ist, ist die sogenannte Pergola. Das Wort kommt aus dem Römischen und es bezeichnet die gleichnamige Stadt Pergola, die dem Unterschlupf seinen Namen gab. Solche Arten von Überdachungen sind ideal, um dem Menschen Schutz vor neugierigen Blicken zu bieten. Schon seit dem klassischen Altertum erfreuen Pergolas in ganz Europa die Menschen, die sie sehen und nutzen. Früher waren ganze Orangerien mit Pergolas überdacht. Diese schöne Kunst verfeinerte sich noch einmal in der Renaissance, in der alles, was verspielt und verschnörkelt aussah, sich auf den Bau der Pergolas übertrug.

Pergola
Sitzplatzpergola aus alten Eichenbalken

Die Pergola neu entdeckt

Wer erst einmal die Pergola für sich entdeckt hat, der wird das Thema so schnell nicht mehr loslassen können. Es ist ja auch faszinierend, mit wie wenig Aufwand eine völlig neu gestaltete Pergola entsteht. Natürlich braucht man dafür professionelles Werkzeug, das es zu äußerst günstigen Preisen beim Hersteller Nummer eins für Werkzeug, Schrauben und Maschinen gibt. Wer keine Pergola im Garten braucht, dem gefällt eventuell eine, die den Eingangsbereich vergrößert und zusätzlichen Rast- und Stauplatz schafft. Man sollte sich vielleicht einmal eine ansehen und dann die Entscheidung gründlich bedenken.

Hausaufgaben

Im Frühling, Sommer und Herbst erfreuen wir uns in unseren freien Zeiten sehr am heimischen, blühenden Garten. Aber noch schöner wird dieser Urlaub in den eigenen vier Wänden, wenn er fast ausschließlich darum herum stattfindet. Die Kinder machen auch sehr gerne unter der Pergola ihre Hausaufgaben. Pergolas lassen übrigens ein Grundstück nicht nur ein bisschen, sondern sehr viel größer aussehen. Attraktive Hölzer, die schon bearbeitet sind, machen selbst die kleinste Pergola zu einem attraktiven Schmuckstück, auf das niemand verzichten möchte. Natürlich versteht es sich beim Heimwerken grundsätzlich und insbesondere beim Bau einer Pergola, dass alle Sicherheitsabstände eingehalten werden und dass das Fundament stabil und gerade ist.

Related Posts with Thumbnails

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.