Eine Ruheoase für die Sinne – der Sitzplatz im Garten

Sitzplatz im Garten
Foto: www.antik-natur.de

Am Sonntag war in der Altmark „Tag der offenen Gärten“. Als Gartenliebhaber ließ ich es mir natürlich nicht nehmen, wenigsten einen Garten zu besichtigen. Mein besonderes Augenmerk richtete ich diesmal auf schön angelegte Sitzplätze. Der Garten, den ich besuchte, hatte so einige Sitzplätze, die zum Platznehmen einluden. Die unten abgebildeten Sitzplätze gefielen mir besonders, weil der erste Sitzplatz, angelegt auf einer kleinen Anhöhe, aus alten Mauerziegeln und Feldsteinen, einen weiten Blick über den Gartenteich zuließ und der zweite Sitplatz sich harmonisch in den Randbereich des Teiches einfügte. Die Garteninhaber gestalteten ihre Sitzplätze so, dass Duftpflanzen und Kräuter die nahe Umgebung bereichern. Duftrosen, Lavendel und schöne Kräuter verwöhnen hier nicht nur das Auge, sondern auch ihre Nase.

Sitzplatz Ehlers Garten
Sitzplatzgestaltung mit alten Baumaterialien

Sitzplatz 2 Ehlers Garten
Sitzplatz aus Materialien, die in der Altmark häufig anzufinden sind: Feldsteine und Holz. Die fein abgestimmte Bepflanzung dieses Sitzplatzes, lässt die Liebe zum Detail erkennen.

Related Posts with Thumbnails

5 thoughts on “Eine Ruheoase für die Sinne – der Sitzplatz im Garten

  1. Pingback: Blog AN|NA
  2. Pingback: Blog AN|NA

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.