Freischneider: Wenn die Gartenpflege zur Leichtigkeit wird

Viele Menschen haben beruflich oder privat mit stark verwucherten, verwilderten und bewachsenen Wiesen zu tun. Jede Menge Gestrüpp, dessen Wurzeln tiefgreifend sind, muss hierbei entfernt werden. Wenn Sie dieses Vorhaben mit einem herkömmlichen Rasenmäher realisieren möchten, können stundenlange Arbeiten vorausgesehen werden. Zum Teil werden Rasenmäher durch zu stark bewachsene Wiesen und Felder sogar beschädigt.
Mit einem Freischneider hingegen bahnen Sie sich den Weg durch wildes Gewucher im Handumdrehen frei.

Kopf- Freischneider
Kopf- Freischneider

Ein besonderer Vorteil dieser Geräte ist die Durchschlagskraft. Diese kann dickere Äste problemlos durchdringen. Vielmehr lassen sich Freischneider direkt an Hauswänden oder Mauern einsetzen. Hierbei gehen Sie nicht die Gefahr ein, dass das Schneid- oder Rotorblatt hängen bleibt und beschädigt wird.

Damit dieses Einsatzgebiet problemlos beschnitten werden kann, arbeiten hochwertige Freischneider mit Faden oder Messern. Achten Sie unbedingt bei erstmaligem Kauf darauf, ein Modell mit einer integrierten Fadenspule zu erwerben. Der Doppelfaden sorgt für besonders feine Schnittmuster, sodass Ihre Arbeiten von Präzision geprägt sind. Praktisch sind Modelle, die nicht nur das Fadensystem aufnehmen können, sondern auch mit einer Messerscheibe arbeiten. Die Aufnahme von Messerscheiben oder gar Kreissägeblättern ist problemlos möglich. So werden große Wiesenflächen in kurzer Zeit abgearbeitet.
Worauf Sie beim Kauf eines Freischneiders achten sollten

Wie bereits genannt ist es sinnvoll, einen Freischneider mit Fadenspule sowie Schneidblattaufnahme zu erwerben. Doch nicht nur dieser Aspekt sollte vor dem Kauf gut durchdacht werden. Besonders wichtig erweist sich der Antrieb des Modells. So gibt es Freischneider, die mittels Benzin betriebene werden, elektrisch angesteuerte Modelle und die akkubetriebene Ausführung.

Die Handhabung eines solchen Gerätes muss besonders angenehm sein. Nur so können Sie sich stundenlang mit dem Gerät über Felder und Wiesen bewegen, ohne eine Ermüdung zu verspüren.

Der Antrieb durch Benzin setzt natürlich einen Tank voraus. Für eine ausreichend lange Arbeitsdauer muss dieser Tank eine große Menge Benzin fassen. Achten Sie auf ein ausgeglichenes Mittelmaß an Fassungsvermögen des Tanks und Gewicht des Freischneiders. Der Vorteil einer solchen Ausführung liegt sicherlich in der hohen Leistungsfähigkeit sowie der enormen Schneidkraft.

Modell, die elektrisch betrieben werden können ebenso gute Leistungen bringen und sind zudem umweltfreundlich. Allerdings gilt es zu bedenken, dass die Kabellänge direkten Einfluss auf das zu bearbeitende Umfeld hat. Sollten Sie meterlange Wiesen bearbeiten., kann das Kabel eher zum Störfaktor werden.

Akkubetriebene Modelle sind meist sehr leicht, mobil und umweltfreundlich. Ist der Akku vollgeladen, bringen diese Modelle ebenso eine sehr hohe Leistung. Doch mit abnehmendem Ladestand kann die Leistung rapide absinken, was das Arbeiten unsauber macht.

Related Posts with Thumbnails

1 thought on “Freischneider: Wenn die Gartenpflege zur Leichtigkeit wird

  1. Hallo,

    ich hatte mir auch schon überlegt ein solches Gerät zu kaufen. Eignet sich das denn auch wirklich für den Privatgebrauch?

    LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.