Ein kleiner sommerlicher Blick in den (Hof) Garten

Die Pflanzen, die vor dem zur Zeit leerstehnden Gartenhaus in der Prallen Sonne standen, haben wir schon vor längerer Zeit beiseite geräumt. Die Hitze ist einfach zu groß und geregnet hat es seit Wochen nicht. Das was an Topfpflanzen vorhanden ist, haben wir nun an einer zentralen Stelle untergebracht, damit es mit dem Gießen etwas einfacher ist. Trotzdem bin ich zur Zeit fast täglich (abends) 2 bis 3 Stunden mit dem Schlauch im Garten unterwegs, um wenigsten die Blühpflanzen am Leben zu halten.

Gartenhaus
Gartenhaus
In unserem weitläufigen Garten sind die Blumenbeete und Rabatten in dem grau des verdorrten Rasen, die einzigen Farbtupfer. So manche Blume verschwindet nach einem kurzzeitigen Aufblühen wieder schnell von der Bildfläche. Fetthenne und andere Trockenheitsverträgliche Pflanzen, wie Kräuter oder die Katzenminze, ein blauer Dauerblüher für sonnige und trockene Standorte, der auf fast jedem Beet bei uns zu finden ist, fühlen sich jedoch wohl.

Beete
Beete im vertrockneten Rasen
Die Dahlien, die an anderen Orten schon prächtig blühen, zeigen jetzt erst ihre ersten Knospen, welche sich dann hin und wieder öffnen. Unsere Riesencanna, die in den letzten Jahren eine blickdichte 2m hohe Wand bildete, kümmert vor sich hin und hat bis jetzt gerademal Kniehöhe erreicht. Wobei die eingetopften Pflanzen im Innenhof bereits die 2m Marke überschritten haben.
Krone
Eine Krone aus alten Metallteilen schmückt das runde Blumenbeet.
Vor dem Teichhäuschen halten sich Hostas, Farne, Heuchera, Lungenkraut und andere schattenliebende Pflanzen, wacker. Trotzdem ist ihnen anzusehen, dass auch sie unter der ständigen Hitze und Trockenheit leiden. Wenn hier nicht täglich gegossen wird, lassen sie sofort den Kopf hängen.

Beete vor dem Teichhaus
Beete vor dem Teichhaus
Im Innenhof, der mehr vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt ist, gedeihen die Beet- und Topfblumen prächtig. Hier hat die Riesencanna die 2m Marke bereits überschritten und zeigt auch schon die ersten Blüten. Die Agapanthus, die vor zwei Jahren geteilt wurde hat bereits 12 Blüten

Blumenbeet vor dem Hundezwinger
Blumenbeet vor dem Hundezwinger

Einen unserer vielen Sitzplätze haben wir unter unserem Walnussbaum am Brunnen eingerichtet. Wenn uns der Weg in den Garten oder zum Teich zu weit ist, können wir hier im Schatten die Ruhe des Landlebens genießen.
Sitzplatz am Brunnen
Sitzplatz am Brunnen

Der alte Brunnen mit Wassertrog
Der alte Brunnen mit Wassertrog
Related Posts with Thumbnails

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.