Inspiration: Natursteinpflaster im Garten

Pflastersteine sind bei Gartenenthusiasten beliebt, weil sie optisch schön und vielseitig einsetzbar sind. Sie eignen sich beispielsweise für Terrassen, Wege und Eingrenzung für Beete, wobei die Auswahl an unterschiedlichen Pflastern breit gefächert ist. Dabei gibt es viele Möglichkeiten, genau die richtige Farbe und Oberflächenstruktur zu finden, die im Garten harmonisch und natürlich aussieht.

Natursteinpflaster
Natursteinpflaster liegt in einem Garten zur Verarbeitung bereit

Die vielen Arten des Natursteinpflasters

Unterschiedliche Typen von Natursteinpflaster besitzen unterschiedliche Eigenschaften und erzeugen dadurch unterschiedliche Stimmungen im Garten. Einige typische Natursteinpflaster sind:

  • Granitpflaster: Granit ist sehr belastbar und deswegen als Pflaster sehr beliebt. Außerdem sind die Steine pflegeleicht und optisch ansprechend.
  • Porphyrpflaster: Porphyr bietet einen rustikalen Look und eignet sich z.B. gut für Wege im Garten.
  • Basaltpflaster: Wie Granit ist Basalt extrem haltbar. Es gibt sowohl rustikale als auch elegante Versionen.
  • Sandsteinpflaster: Sandstein ist hell und vermittelt einen freundlichen Eindruck. Dekorative Sandsteinkugeln sind ebenfalls beliebt und sorgen für Ambiente im Garten.
  • Marmorpflaster: Marmor bedeutet Eleganz und Exklusivität pur. In Kombination mit anderen Steinen z.B. in Mustern gelegt, kommt die Schönheit des Marmors besonders gut zum Vorschein.
  • Quarzitpflaster: Quarzit hat eine unglaublich hohe Witterungsbeständigkeit, dafür bedürfen die Steine aber regelmäßiger Pflege.
  • Über diese unterschiedlichen Steinarten kann man sich online bei NPR Natursteinpark Ruhr GmbH informieren und dort auch die gewünschten Materialien bestellen, um den Garten nach eigenen Wünschen zu gestalten.

    Gartenmauer aus Naturstein
    Gartenmauer aus Naturstein
    Gartenmauer-DetailDetail

    So verschönern Pflaster aus Naturstein den Garten

    Nichts schafft wie Steine Atmosphäre im Garten, und sogar für die Errichtung von Brunnen und Skulpturen kann er verwendet werden. Mit Natursteinpflaster kann der Stil des Gartens ergänzt werden, wobei es nahezu unendlich viele Möglichkeiten gibt.

    Sandsteinweg
    Ein Gartenweg aus alten Sandsteinen in einem Garten mit altem Baumbestand

    Ist der Garten elegant und klassisch gestaltet, passt Natursteinpflaster aus Marmor perfekt. Damit können beispielsweise schöne Mosaike gestaltet werden, wenn man sich für eine kleine Größe entscheidet. Mag man einen ursprünglichen und natürlichen Garten, eignen sich Natursteine aus Porphyr perfekt. Einen einheitlichen Look erreicht man, wenn z.B. Gartenwege und Beet-Abgrenzungen übereinstimmen. Andere Möglichkeiten sind Teichränder, Treppen aus Naturstein oder schöne Trockenmauern.

    Related Posts with Thumbnails

5 thoughts on “Inspiration: Natursteinpflaster im Garten

  1. Auch wenn es viel Arbeit ist und durchaus mal anstrengend sein kann, freue ich mich immer darüber, wenn Menschen selbst für die Verschönerung ihres Gartens sorgen. Vielleicht sieht es am Ende dann nicht so perfekt aus, aber trotzdem blickt man direkt mit einem ganz anderen Auge auf sein Werk. Man kann dann wirklich stolz auf sich sein.

    Liebe Grüße aus Mannheim!

  2. Vielen Dank für die tollen Ideen, ich gestalte gerad einen Weg in meinem kleinen süßen Garten und mache ihn mit altem Holz und Steinen. Die Idee hat mir unglaublich gut gefallen. Grüße aus Soest
    Nadine

  3. Hallo Karl-Heinz,

    Ich möchte mich für die guten Bilder und tollen Beiträge von dir bedanken. Ich habe daraus schon einiges an Inspiration, vor allem im Bereich Gartengestaltung gewonnen und bin jetzt auch ein großer Fan von Granitpflastern.

    Liebe Grüße,
    Bettina aus Wien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.