Antike Öllampe – lieber mit Bio-Lampenöl befüllen

Sie kennen das bestimmt: Sie sind auf der Suche nach etwas Bestimmtem und finden dabei einen längst vergessenen Gegenstand. Genauso ist es am vergangenen Wochenende bei uns geschehen. Meine Frau durchwühlte fast unser komplettes Gartenhäuschen und entdeckte dabei in einer Kiste zufällig eine uralte antike Öllampe. Und genau diese ist jetzt in unser Wohnzimmer eingezogen.

Öllampe
© Jupiterimages/liquidlibrary/Thinkstock

Ehrlich gesagt hatte ich vergessen, dass sich die besagte Lampe überhaupt noch in unserem Besitz befindet. Nun bin ich jedoch froh über die tolle Entdeckung, denn wie es eben manchmal bei antiken Gegenständen so ist, fällt erst bei ihrer Wiederentdeckung auf, wie charmant sie doch eigentlich sind. Vor allem jetzt in der dunklen Jahreszeit ist man ja ohnehin für jede Lichtquelle dankbar, weshalb ich umso begeisterter von dem tollen Fundstück bin!

Ein Problem gab es mit der antiken Öllampe jedoch: Wir hatten kein passendes Lampenöl im Haus, weil wir dort für gewöhnlich mit einem prasselnden Feuer im Ofen und vielen Kerzen für eine behagliche, weihnachtliche Stimmung sorgen. Bei meiner Suche nach dem nötigen Öl für unsere Lampe stieß ich schließlich im Internet auf den Höfer Shop, der nicht nur das klassische Lampenöl auf Erdölbasis in seinem Sortiment führt, sondern auch Bio-Lampenöl anbietet.

Da mir unsere Umwelt am Herzen liegt, hat mich das Angebot sofort angesprochen. Das Bio-Lampenöl wird ausschließlich aus pflanzlichen Stoffen gewonnen und zeichnet sich außerdem dadurch aus, dass es rußfrei verbrennt, wobei keinerlei Rückstände bleiben. Anders als das aus Erdöl gewonnene Produkt ist das biologische Öl CO2-neutral – die Sorge, ein Umweltverschmutzer zu sein, muss also niemand haben, der seine antike Öllampe mit der Sorte befüllt. Den deutlich höheren Preis für das paraffinfreie Lampenöl zahle ich daher auch gern. Liebhaber vielseitiger Lösungen dürfte sicherlich auch freuen, dass das Bio-Öl nicht nur für Öllampen, sondern auch für Laternen und Fackeln oder den Campingkocher verwendet werden kann.

Wer nicht das Glück hat, eine antike Öllampe zu besitzen, kann sich die Beleuchtung für den Tisch stattdessen auch einfach selber bauen. Eine Anleitung dazu habe ich hier gefunden.

Related Posts with Thumbnails

1 thought on “Antike Öllampe – lieber mit Bio-Lampenöl befüllen

  1. Bist du sicher, dass diese Lampe bei euch stehen muss ??? Also HIER, bei mir, würde sie auch s e h r gut reinpassen. Bin ich doch ein Fan von alten Sachen ;-))))
    Das Bio-Öl nehme ich auch gleich mit. Auch mir liegt die Umwelt am Herzen.

    Liebe Grüße
    Manou

    PS: Danke für deinen lieben Empfang.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.